Tag Archiv für entdecken

Stuttgart nach der Novemberrevolution

Die Novemberrevolution ist gerade vorbei, der Württemberger König hat abgedankt.
Und im  Reich? Alles andere als eine stabile Regierung.
Aus dem Königreich Württemberg wird der Volksstaat Württemberg, der wiederum ein Teil der Weimarer Republik ist. Von Anfang an ist die junge Republik den Angriffen der extremen Rechten und Linken ausgesetzt. Die Linke wirft den Sozialdemokraten wegen ihres Zusammengehens mit den alten Eliten Verrat an den Idealen der Arbeiterbewegung vor. Die Rechte wiederum machen die Anhänger der Republik für die Niederlage im Ersten Weltkrieg verantwortlich. Gleichzeitig kämpft die Reichsegierung sowie die Regierungen der Länder  mit den Kriegsfolgen. Inflation, Versorgungsengpässe, Wohnungsnot und andere gravierende ökonomische und soziale Probleme prägen das Bild.

Weiterlesen

Share

Vor 95 Jahren: Die Novemberrevolution in Stuttgart

1918, Stuttgart. Der Erste Weltkrieg dauert nun schon vier Jahre an. Kaiser Wilhelm II führt unverdrossen den Krieg weiter obwohl längst absehbar ist das dieser verloren wird.
In Württemberg ist der König und die Württembergische Landesregierung, wie andere Bundesstaaten, dem Kaiser gegenüber absolut loyal was Politik und gefasste Kriegsbeschlüsse anbelangt. Wie überall im Reich werden auch in Württemberg königliche Truppen regelmäßig im Hof der Rotebühlkaserne zum Kriegseinsatz verabschiedet. Bei den kurzen Ansprachen Willhelm II im Kasernenhof hat er Tränen in den Augen, wie Soldaten später erzählen werden.

Weiterlesen

Share

Einmaliges Stuttgart

Wussten Sie, dass…

  • der Schwabtunnel (125m) bei seiner Eröffnung am 29. Juni 1896 der breiteste Tunnel war?
  • der Schwabtunnel der erste innerstädtische Tunnel Europas ist?
  • der Schwabtunnel der weltweit erste Tunnel ist durch welchen jemals ein Automobil  gefahren ist?
  • der Schwabtunnel  der erste Straßenbahntunnel der Welt ist?

Weiterlesen

Share

Der Nesenbach – Stuttgart im Fluß

Stuttgart behauptet sehr gerne Stadt am Neckar zu sein. Doch das erzählt man mal einem Cannstatter – Der wird heftigsten Protest einlegen. Nicht Stuttgart, sondern Bad Cannstatt liegt am Neckar. Stuttgart könnte sich höchstens Stadt am Nesenbach nennen. Mag sie aber nicht, denn seit dem Mittelalter wird der Nesenbach nur mit Fäkalien in Verbindung gebracht.

Weiterlesen

Share

Andrés Stuttgarter Restaurantempfehlungen

Wenn man unterwegs ist um Stuttgart zu entdecken muß man meißt viel laufen. Dementsprechend bekommt man natürlich irgendwann auch mords Kohldampf (richtig Hunger). Stuttgart hat eigentlich eine recht hohe Kneipen- und Restaurantdichte. Für jeden Geschmack lässt sich etwas finden.
Weiterlesen

Share